Aktuelle Ausgabe

Ausgereiste kehren zurück

Ausgereiste kehren zurück

Laut Statistik gehört Deutschland zu den drei Ländern, die den höchsten Anteil an der Zahl der in das Gebiet Kaliningrad übersiedelnden Personen stellen.

Konstruktion mit Schwebeeffekt

Konstruktion mit Schwebeeffekt

Die Filiale des Bolschoi-Theaters bekommt ein einzigartiges architektonisches Zierstück – eine weit über den Gebäuderand hinausragende Konsole.

Kapazität des Seefrachtverkehrs reicht nicht aus

Kapazität des Seefrachtverkehrs reicht nicht aus

Gouverneur Alichanow über Investitionsprojekte zum Ausbau des Seeverkehrs: „Wir unterstützen alle Kaliningrader Firmen, die selbst Frachtschiffe erwerben möchten. Meiner Ansicht nach profitiert auch der Staat davon, weil auf diese Weise neue Transportunternehmen gegründet werden und neue Arbeitsplätze entstehen.“

„Wir brauchen keine Eier aus der Türkei“

„Wir brauchen keine Eier aus der Türkei“

Die Kaliningrader Handelskette „SPAR“ wird keine Eier im Ausland einkaufen. Wie ein Sprecher der Geschäftsführung mitteilte, „ist die Ware aufgrund der Logistikkosten teurer als lokale Produkte. Für die Lieferung eines Containers aus der Türkei nach Moskau sind 6.000 Euro plus 3.000 Euro für die Weiterbeförderung nach Kaliningrad zu zahlen. Das ist unrentabel.“

Aus zwei Badeorten wird einer

Aus zwei Badeorten wird einer

„Die Entscheidungsträger in Swetlogorsk täten gut daran, sich zwecks einer weiteren Entwicklung des Tourismus Gedanken über eine Vereinigung mit Pionerski zu machen“, erklärte kürzlich Gouverneur Alichanow.

Gefahr wird ignoriert

Gefahr wird ignoriert

Trotz Warnungen des regionalen Katastrophenschutzes werden die Eisflächen in Kaliningrad und Umgebung von vielen Menschen betreten. Dies teilt die Stadtverwaltung auf ihrem Telegram-Kanal mit.

Gebiet hilft Baudenkmäler erhalten

Gebiet hilft Baudenkmäler erhalten

Die Gebietsregierung hat zwei weitere Investitionsprojekte gebilligt, in deren Rahmen die historischen Denkmäler „Ordensburg Eylau“ und „Bastion Grolman“ saniert bzw. wiederaufgebaut werden sollen.

Frische Nehrung in Gefahr

Frische Nehrung in Gefahr

Experten des Ökologiezentrums „ECAT-Kaliningrad“ haben eine umfassende Untersuchung der Frischen Nehrung abgeschlossen. Fazit: Die einzigartige Natur der Nehrung ist durch wilde Camper und rücksichtslose Urlauber gefährdet.

„Bewegung und Zeit“

„Bewegung und Zeit“

Die Skulptur am Gebäude der ehemaligen Eisenbahndirektion in Königsberg vervollständigt nun eine Uhr, die nach aus der Vorkriegszeit stammenden Katalogen gefertigt wurde.

Königsberger Wanderung

Königsberger Wanderung

Die Berichte unseres Autors Jörn Pekrul finden bei unseren Leserinnen und Lesern großen Zuspruch. Wir wollen ihn nun bei seiner 40. Wanderung durch Kaliningrad/Königsberg begleiten.