Aktuelle Ausgabe

Impfung: Gouverneur geht mit gutem Beispiel voran

Anton Alichanow hat an der ersten freiwilligen Impfung gegen Covid-19 im Kaliningrader Gebiet teilgenommen. „Ich habe mich heute impfen lassen“, sagte er und fügte scherzhaft hinzu: „Ich hoffe nur, dass der Impfstoff echt und kein Placebo war.“

Avtotor baut „Autocluster“

Das Automobilunternehmen „Avtotor“ reaktiviert seine Pläne zum Bau von acht Zulieferbetrieben für Autoteile in Russland und eines Autobau-Clusters nordwestlich von Kaliningrad.

Schiffe für Fischer in Fernost

Auf der Jantar-Werft lief ein neuer Kühltrawler und Wadenfänger vom Stapel. Er ist das dritte Mehrzweck-Fischereischiff, das in Kaliningrad für die Fischereiflotte im russischen Fernost gebaut wurde.

Lebenslanges Lernen von EU gefördert

Die wissenschaftliche Gebietsbibliothek und die Föderale Kant-Universität haben für ihr gemeinsames Sozialprojekt „Goldener Herbst: Lernen für eine grenzübergreifende soziale Integration“ Fördergelder der Europäischen Union erhalten.

„Sichere Straßen“

So ist der Titel eines Lern- und Übungsprogramms für die Grundschulen, um den Wissensstand der Kinder zur Sicherheit im Straßenverkehr zu prüfen.

Wrangel-Turm: Restaurierung geht weiter

Das Bernsteinmuseum setzt die Restaurierung des Wrangel-Turmes in den kommenden drei Jahren fort. Die Kosten dafür werden auf der Webseite der Gebietsregierung mit 152 Millionen Rubel angegeben.

Königsberger Wanderung (Fortsetzung aus KE 12/2020)

Seit den 1990er Jahren haben viele Menschen unsere Stadt besucht. Einer davon, Jörn Pekrul aus Deutschland, entdeckt auf seinen Wanderungen durch Kaliningrad Vergangenheit und Gegenwart. Wir wollen ihn nun bei seiner dritten Wanderung begleiten.

„Kurische Nehrung. Eine Reise in Bildern“

Die Kurische Nehrung, ein langer, schmaler Sandstreifen zwischen der Ostsee und dem Haff, ist zweifellos eines der Naturwunder unseres Planeten. Die Schönheit und Einzigartigkeit dieser Gegend vermögen jeden Besucher in ihren Bann zu ziehen.