Man wird beim Betreten des Museums in Wessjolowka von „Kant“ begrüßt. Foto: A.K.

Virtuelle Tour durch das Kant-Museum

Über den Youtube-Kanal des Königsberger Domes kann man eine Führung durch das Kant-Museum in Wessjolowka machen.

Ein Team aus Filmemachern hat die Führung mit einer mit sechs Objektiven ausgestatteten Panorama-Kamera und in höchster Bildauflösung aufgenommen. Die virtuelle Tour wird durch einen Film über Wessjolowka selbst und die Kirchengemeinde Judtschen im 17.-19. Jh. ergänzt.

Immanuel Kant war von 1747 bis 1750 als Hauslehrer in der Familie von Pastor Daniel Ernst Andersch in Judtschen tätig. 2014 wurde dieses Haus Architekturdenkmal und es fiel die Entscheidung, ein Museum für den großen Philosophen hier einzurichten. Die interaktive Ausstellung informiert den Besucher über die Zeit der Aufklärung, erzählt von den wichtigsten Werken Kants und berichtet über Leben und Alltag seiner Zeitgenossen.

Virtuelle Tour: https://www.youtube.com/watch?v=PADPOCSlU-M

Seite „Königsberger Dom“: https://sobor39.ru/news/nashi-novosti/3440/