Kajus betätigt sich künstlerisch. Möglicherweise wird man seine Werke in einer für die Zoobesucher organisierten Ausstellung vorführen können. Foto: Pressestelle Tierpark

Drei Bilder, gemalt von Robbe Kajus

Das Robbenmännchen Kajus legt überraschendes Maltalent an den Tag.

Diese einzigartigen Fähigkeiten erlernte der Meeresbewohner im Kaliningrader Tierpark. Eine auf die Arbeit mit Flossenfüßlern spezialisierte Tierpflegerin drückte Kajus Pinsel und Leinwand „in die Hand“ und führte deren Handhabung vor. Schon nach kurzer Zeit erstellte die Robbe eigene Bilder.

Vor kurzem hat Kajus mit der Flosse eine aus drei Bildern bestehende Gemäldereihe geschaffen, die an die Leiterin des Zoos Swetlana Sokolowa weitergeleitet wurde. Diese zögerte nicht, die Leistung ihres malbegabten Zoobewohners in den sozialen Netzwerken vorzustellen.

Der frischgebackene Maler Kajus setzt seine kreativen Versuche fort. Möglicherweise wird man seine Werke im Frühjahr des kommenden Jahres in einer für die Zoobesucher organisierten Ausstellung vorführen können. Darauf hoffen zumindest die Mitarbeiter des Kaliningrader Tierparks.