Mensch und Natur
09. 10. 2019
Städtisches Grün leidet
Die städtische Kontroll- und Rechnungskammer hat festgestellt, dass viele der von 2015 bis 2018 in Kaliningrad gepflanzten Bäume und Sträucher nicht mehr vorhanden sind.

Es ist schön, dass Kaliningrad noch mehrere Parks hat, in denen man wandern oder seine Freizeit anderweitig verbringen kann. Foto: I.S.
Über 20 Prozent der Setzlinge sind eingegangen. Bei einigen Baum- und Straucharten ist die Verlustquote noch höher, so zum Beispiel bei Platanen 63 % und bei Wacholder 42 %.

Bei Kontrollgängen wurde außerdem festgestellt, dass viele Grünanlagen unter der Nutzung des Menschen leiden, so beim Spielen von Kindern und Ausführen von Hunden sowie bei fahrlässigem Rasenmähen.




Devisenkurse: 09. 10. 2019
1 EUR = 71,4500 Rbl
1 US$ = 65,1000 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank