Soziales
09. 10. 2019
Stadt beugt Grippewelle vor
In Kaliningrad ist seit Anfang Herbst eine mobile Impfstation tätig. Interessenten können sich kostenfrei gegen Grippe impfen lassen.

Die Tür der mobilen Impfstation steht für alle offen. Man kann sich aber auch in den meisten Polikliniken impfen lassen. Foto: I.S.
Vorab erfolgt eine ärztliche Untersuchung. Dies teilt die Pressestelle der Gebietsregierung mit.

Die Impfstation ist meist auf Parkplätzen vor Kaufhäusern und Supermärkten zu finden.

Mediziner raten, sich weit im Voraus impfen zu lassen, lange bevor Stadt und Gebiet von einer Grippewelle überrollt werden. Der Schutz gegen Viren setzt erst 14 Tage nach der Impfung ein.




Devisenkurse: 09. 10. 2019
1 EUR = 71,4500 Rbl
1 US$ = 65,1000 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank