Soziales
02. 07. 2019
Bahnpreise nach Moskau steigen
Der Verband russischer Reisender hat die Antimonopolbehörde schriftlich von einer drastischen Verteuerung der Bahnfahrkarten für Fernzüge im Juni und Juli dieses Jahres in Kenntnis gesetzt.

Der Schnellzug „Jantar“ fährt vom Südbahnhof Kaliningrad ab. Foto: I.S.
Dies teilt die Tageszeitung „Iswestija“ mit. Am stärksten stiegen die Bahnpreise auf der Strecke Kaliningrad-Moskau-Kaliningrad: Eine Liegewagen-Fahrkarte kostet nunmehr 4.021 Rubel (ca. 65 Euro) – doppelt so viel wie zuvor.






Devisenkurse: 02. 07. 2019
1 EUR = 71,4100 Rbl
1 US$ = 62,2300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank