Geschichte & Gegenwart
31. 05. 2019
„Diktat des Sieges“
Unter diesem Titel fand russlandweit eine patriotische Aktion zum Tag des Sieges statt. In Kaliningrad nahmen daran Hunderte engagierter Bürger teil.

Viele Gebietsbewohner fühlten sich von der Idee des Diktats angesprochen. Sie schlossen sich der Aktion in Kaliningrad, Sowjetsk und Tschernjachowsk begeistert an. Foto: I.S.
Dabei handelte es sich streng genommen nicht um ein Diktat, sondern um einen Test, bei dem man die eigenen Kenntnisse über die Ereignisse und die Helden des Großen Vaterländischen Krieges überprüfen konnte – nicht akademisch trocken, sondern basierend auf Gedichten, Fotos und Auszügen aus Filmen und die Emotionen der Teilnehmer ansprechend.

„Wir leben, solange wir die Geschichte unseres Landes, unseres Volkes und unserer Familie im Gedächtnis bewahren!“ Diese Worte aus der Rede der Bildungsministerin Swetlana Trusenjowa könnten als Motto der Aktion dienen.

An der Veranstaltung nahmen Kriegsveteranen und Schulkinder, Männer und Frauen und Vertreter verschiedener sozialer Schichten teil. Sie alle waren sich einig: Die Tragödie des 20. Jahrhunderts, die Millionen von Menschen das Leben kostete, darf sich nicht wiederholen.




Devisenkurse: 01. 08. 2019
1 EUR = 70,7400 Rbl
1 US$ = 63,4200 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank