Soziales
28. 02. 2019
Bessere Wohnungen für alle
Die Behörden planen, bis zum Jahre 2024 baufällige bzw. wohnuntaugliche Häuser mit einer Gesamtfläche von über 55.000 Quadratmeter abzureißen.

Dieses baufällige Wohnhaus am Sackheimer Tor wagen die Behörden nicht abzureißen, da es unter Regionalhistorikern als Baudenkmal gilt. Foto: I.S.
Seit diesem Jahr wird in Russland ein föderales Projekt zur Verbesserung der Wohnverhältnisse umgesetzt. Sein Ziel ist es, Menschen aus wohnuntauglichen bzw. abrissreifen Häusern in bessere Wohnungen umzusiedeln.

Die dafür notwendigen Subventionen sollen demnächst aus Moskau an die russischen Regionen überwiesen werden. Die Gebietsregierung strebt mit den dargestellten Maßnahmen eine entscheidende Verbesserung der allgemeinen Wohnverhältnisse an.




Devisenkurse: 06. 05. 2019
1 EUR = 73,1100 Rbl
1 US$ = 65,3300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank