Städtebau
31. 10. 2018
Baudenkmal wird saniert
Die Baufirma „Majak“ hat die Ausschreibung für die Renovierung des historischen Gebäudes an der Kreuzung Grieg-/Ecke Frunse-Straße gewonnen, so die Webseite „kaliningrad.ru“.

Das alte Gebäude beeindruckt heute noch durch architektonische Vollkommenheit und Schönheit. Foto: I.S.
Das Gebäude verkörpert einen historisch-architektonischen Wert und gehört zum Kulturerbe.

Für die Renovierung stehen 15,7 Millionen Rubel zur Verfügung.

Damit sollen die Fassade, das Dach, die Kellerräume, die Strom-, Wasser- und Kanalisationsleitungen sowie die Heizung unter Einhaltung von für Baudenkmäler geltenden Schutzbestimmungen erneuert werden.

Die Baufirma ist verpflichtet, alle Renovierungsarbeiten vor deren Beginn mit der Denkmalschutzbehörde abzustimmen.




Devisenkurse: 28. 12. 2018
1 EUR = 78,3900 Rbl
1 US$ = 68,8800 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank