Auf dem Land
31. 10. 2018
Russlandweit bester Maisertrag
Das Kaliningrader Gebiet hat bei der diesjährigen Maisernte, bezogen auf die Ergiebigkeit pro Hektar, mit durchschnittlich 11.750 Kilogramm russlandweit am besten abgeschnitten.

Die Maisernte ist sehr gut ausgefallen. Die Bauern sind stolz auf ihre Leistung. Foto: I.S.
Das ist der höchste Ertrag, der in den 26 russischen Regionen, in denen Mais angebaut wird, jemals erzielt wurde.

Mais ist überaus wärmebedürftig, so dass das Wetter in diesem Jahr ideal für ihn war.

Hätte es in den letzten zwei Monaten im Sommer etwas mehr Niederschlag gegeben, wäre die Maisernte, die in diesem Jahr bereits Mitte September und damit ca. zwei Wochen eher als sonst begann, noch besser ausgefallen. Das Gros der Ernte soll über den Großhandel ins Ausland verkauft werden.




Devisenkurse: 31. 10. 2018
1 EUR = 74,4200 Rbl
1 US$ = 65,6000 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank