Wirtschaft
31. 10. 2018
Hochsee- und Yachthafen in Pionerski
Das föderale Unternehmen „Nationale Fischressourcen“ plant einen Yachthafen unweit des internationalen Hochseehafens, der jetzt in Pionerski (ehem. Neukuhren) gebaut wird.

Yachten im Hafen von Pionerski. Foto: I.S.
Mit dem Bau des Hochseehafens wurde im Februar dieses Jahres begonnen. Seine Inbetriebnahme soll laut Terminplan 2019 stattfinden.

Der Hafen mit einem geplanten Passagieraufkommen von bis zu 300.000 Fahrgästen pro Jahr wird für Fracht- und Kreuzfahrtschiffe mit bis zu 317 Meter Länge ausgelegt sein.

Der Güterumschlag des zukünftigen Hochseehafens wird auf ca. 90.000 sogenannte Frachteinheiten geschätzt.

Das Gebiet hofft, durch die Inbetriebnahme des Hafens den Kreuzfahrttourismus anzukurbeln.




Devisenkurse: 31. 10. 2018
1 EUR = 74,4200 Rbl
1 US$ = 65,6000 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank