Politik
07. 09. 2018
Zukanow ist wieder Präsidentenvertreter, diesmal jedoch im Ural
Der Exgouverneur des Kaliningrader Gebietes, Nikolaj Zukanow, ist zum bevollmächtigten Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation im Föderalkreis Ural ernannt worden.

Nikolaj Zukanow auf dem Flachdach des hochgeschossigen Dom Sowjetow in Kaliningrad. Er war zu der Zeit noch unser Gouverneur. Foto: I.S.
Nachdem Zukanow 2016 aus seinem Amt als Gouverneur ausgeschieden war, ging er nach St. Petersburg und wurde dort zum offiziellen Präsidentenvertreter im Föderalkreis Nord-West.

Am 25. Dezember 2017 wurde Zukanow zum Präsidentenberater in Fragen der örtlichen Selbstverwaltung berufen. Von Mitte 2016 bis Ende 2017 war er Mitglied des russischen Sicherheitsrates.




Devisenkurse: 31. 10. 2018
1 EUR = 74,4200 Rbl
1 US$ = 65,6000 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank