Soziales
05. 06. 2018
Viel zum Sterben, wenig zum Leben
Die Versicherungsrente liegt im Kaliningrader Gebiet durchschnittlich bei 13.400 Rubeln (ca. 150 Euro), die staatliche Altersrente bei 8.800 Rubeln (knapp über 100 Euro).

Die Aufregung des alten Mütterchens ist nachvollziehbar: Die Renten sind niedrig, Medikamente und Nahrungsmittel werden mit jedem Jahr immer teurer. Foto I.S.
274.000 Menschen im Gebiet, fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung, sind Rentner.

Über 255.000 von ihnen beziehen die Versicherungsrente, 19.000 müssen sich mit der Altersrente begnügen.

Dies berichtet das Webportal „newkaliningrad“ unter Berufung auf den regionalen Rentenfonds.




Devisenkurse: 05. 10. 2018
1 EUR = 76,0500 Rbl
1 US$ = 66,2100 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank