Wirtschaft
31. 03. 2018
Merkt Euch – neue Fischfabrik „Korat“
In der Küstenstadt Pionersk ist im Rahmen eines Investitionsprojektes ein neuer Fischverarbeitungsbetrieb, die Fischfabrik „Korat“, eröffnet worden.

Die Arbeit am Fließband erfordert strengste Einhaltung von Sanitätsnormen. Foto: I.S.
Das Investitionsprojekt wird von der Firma „OOO Service Partner“ (eine GmbH), die ein eingetragenes Mitglied der Sonderwirtschaftszone Kaliningrad ist, umgesetzt.

Die Fischfabrik „Korat“ beschäftigt 60 Arbeitskräfte. Sie verfügt über eigene Produktionshallen, in denen Fischkonserven und -präserven hergestellt werden, über mehrere Lagerhallen und ein Kühlhaus.

Das Kühlhaus fasst 2.500 Tonnen Frostware, die Monatsleistung der Fischfabrik wird mit maximal 4.000.000 Konservendosen und ca. 200 Tonnen Fischpräserven angegeben. Pro Jahr kann Karat bis zu 40 Millionen Konservendosen produzieren.

Als Rohware werden Fischfänge verarbeitet, welche die Schiffe der Hochsee- und/oder Küstenfischerei an Land bringen. Die Fertigware kann an Abnehmer im Gebiet, in Kernrussland und im Ausland geliefert werden.

Zum Stand von heute gibt es im Gebiet etwa ein Dutzend fischverarbeitender Industriebetriebe. Bemerkenswert ist, dass über 33 Prozent aller Fischkonserven in Russland im Kaliningrader Gebiet produziert werden.




Devisenkurse: 31. 03. 2018
1 EUR = 70,5600 Rbl
1 US$ = 57,2600 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank