Mensch und Natur
28. 02. 2018
Ameisenbär Lektor – der einzige in Russland
Die Natur- und Tierfreunde können jetzt in unserem Zoo einen echten großen Ameisenbär bewundern. Kein anderer Zoo in Russland verfügt über ein Tier dieser seltenen Art.

Bevor man den Neuling in ein geräumiges Gehege überführte, musste er eine Zeit lang in diesem extra für ihn bestimmten Raum bleiben. Foto: I.S.
Das Männchen Lektor ist nach Kaliningrad aus Prag überführt worden. So ging der Wunsch unseres Zoos, ein Tier dieser Gattung zu erhalten, in Erfüllung.

Ilona Schappert, Spezialistin Nr. 1 für Ameisenbären in Europa, hatte Kaliningrad zuvor besucht, um sich davon zu überzeugen, dass das für den Ameisenbären Lektor hergerichtetes Gehege allen Anforderungen entspricht. Sie stellte fest, dass das Gehege gut und geräumig ist, sodass darin sogar zwei Tiere Platz finden können. Es wurde beschlossen, im kommenden Frühling ein Weibchen dieser Art aus Dänemark nach Kaliningrad zu überführen, damit Lektor mit seiner Artgenossin ein Paar bilden könnte.

Man kann den Ameisenbär Lektor im Zoo durch ein Fenster in der Trennwand des Geheges beobachten. An Futter mangelt`s ihm nicht, er hat sich an eine nahrhafte Mischung aus mehreren zerkleinerten Nahrungsmitteln gewöhnt: Hundefutter der Sperprämiumklasse aus tschechischer Produktion, äpfel, Bananen, Joghurt, Tomaten, gekochte Eier, knochenloses Rindfleisch, Haferflocken, Honig und Torf. Er holt sich die Nahrung mit Hilfe seiner langen Zunge in den Mund.




Devisenkurse: 07. 09. 2018
1 EUR = 79,3700 Rbl
1 US$ = 68,2500 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank