Nachrichten
31. 01. 2018
Serben entschlossen sich für Swetlogorsk
Die serbische Fußball-Mannschaft kommt bei der WM-2018 im Hotel „Falke Resort“ in Swetlogorsk (ehem. Rauschen) unter. Als Trainingsplatz ist für sie die Sportanlage „Baltija“ vorgesehen.

Wer den Badeort Swetlogorsk auch nur einmal in seinem Leben besucht hat, der behält dessen Wahrzeichen – den Wasserturm mit der Sonnenuhr – für immer in der Erinnerung. Foto: I.S.
Diese Nachricht wurde kürzlich auf der Webseite des Kaliningrader Komitees für die Vorbereitung auf die Fußball-WM veröffentlicht. Die Fußball-Föderation Serbiens soll sich für den Badeort Swetlogorsk als Wohnort ihrer Fußballer während der WM-2018 entschieden haben.

„Der Sportdirektor der serbischen Mannschaft findet, dass Swetlogorsk eine sehr ruhige und schöne, zur Arbeit und Erholung einladende Stadt ist. Der Weg von dort bis zum Flughafen Chrabrowo dauert etwa 30 Minuten und bis zum Stadion in Kaliningrad, in dem die Serben bei der Fußball-WM ihr zweites Spiel gegen die Schweizer spielen sollen, ca. 25 Minuten“, heißt es in der Mitteilung (Die zeitlichen Angaben stimmen allerdings nicht: In Wirklichkeit nimmt die Fahrt von Swetlogorsk bis zum Flughafen, selbst wenn es keine Staus gibt, mindestens 50 Minuten und die bis zum Stadion in Kaliningrad nicht unter einer Stunde in Anspruch – Anm. der KE-Redaktion).

Erinnerung: Das Spiel der Auswahlmannschaften Serbiens und der Schweiz aus der Gruppe „A“ in Kaliningrad ist für den 22. Juni 2018 angesetzt worden.




Devisenkurse: 05. 06. 2018
1 EUR = 72,4400 Rbl
1 US$ = 61,9300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank