Sport
29. 12. 2017
ID-Karte gefällig? Bitte sehr!
Im Geschäftszentrum „Morskoj“ hat eine „Zentrale zur Ausstellung von Identifikationskarten der Fußballfans“ ihre Pforten geöffnet.

Das Plakat zeigt, in welchen sozialen Netzwerken die ID-Zentrale präsent ist. Foto: I.S.
Wer sich ein Ticket zum Besuch des WM-Stadions erwarb, kann hier eine Identifikationskarte (ID-Karte) beantragen und erhalten. Ohne ID-Karte bleibt einem der Einlass auf die Tribünen des WM-Stadions verwehrt.

Die Zentrale verfügt über zwölf Schalter, sodass ein Antragsteller auf seine ID-Karte maximal zehn Minuten zu warten hat, sagt ein leitender Mitarbeiter der Zentrale.

Als Erster erhielt der Kommentator des örtlichen FC „Baltika“, Fußballhistoriker und O-Bus-Fahrer, Wladimir Sujew, seine ID-Karte. Gouverneur Anton Alichanow händigte sie ihm aus, die ID-Karte berechtigt Sujew zum Verfolgen aller vier Wettkämpfe, die im Rahmen der Fußball-WM in unserer Stadt ausgetragen werden sollen.

Wladimir Sujew bedankte sich beim Gouverneur Alichanow für die „freudige überraschung“, brachte aber seine Enttäuschung darüber zum Ausdruck, dass die Mannschaften aus den Niederlanden und Italien, die er allen anderen bevorzugt, bei der WM leider nicht dabei sein würden. Er werde aber auf jeden Fall für die russische Auswahl mitfiebern und hoffe, dass alle vier Spiele in Kaliningrad sehenswert sein würden. Auf das Spiel England gegen Belgien, das am 28. Juni 2018 ausgetragen werden soll, sei er ganz besonders gespannt.

Gouverneur Alichanow versicherte, dass Kaliningrad als Ausrichterstadt auf die Fußball-WM 2018 bestens vorbereitet sei – dies auch was die Sicherheitsfragen betreffe. „Ich glaube nicht, dass wir als Ausrichterstadt den Ton bei der Fußball-WM angeben werden. Vielmehr ist zu erwarten, dass die Weltmeisterschaft für uns eine große Belastung sein wird“, sagte er.

Die Identifikationskarte stellt ein mit Plastikfolie kaschiertes Stück Pappe mit einem Foto und den wichtigsten Angaben zur Person ihres Inhabers dar. Sie ist beim Betreten des Stadions zusammen mit dem Ticket vorzuweisen. Die ID-Karte berechtigt zur kostenfreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der Nahverkehrszüge, die zwischen den WM-Objekten verkehren werden.

Die Zentrale mit ID-Karten ist täglich, ausgenommen Montag, von 11 bis 20 Uhr Ortszeit geöffnet. Man kann eine ID-Karte auch online auf der Webseite www.fan-id.ru beantragen.




Devisenkurse: 29. 06. 2018
1 EUR = 73,0900 Rbl
1 US$ = 63,2900 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank