Wirtschaft
29. 12. 2017
Leroy-Merlin am Ostsee-Ring
Ein riesiger Baumarkt der weltweit bekannten Leroy-Merlin-Kette ist am nördlichen Stadtrand Kaliningrads entstanden - dort wo die Autostraße „Ostsee-Ring“ ihren Anfang nimmt.

Die Handelskette hat in ihre Kaliningrader Filiale 1,5 Milliarden Rubel investiert. Dadurch enstanden im Gebiet über 200 neue Arbeitsplätze. Foto: I.S.
Der Baumarkt bietet seinen Kunden eine Riesenauswahl an verschiedenen Waren – unsgesamt ca. 32.000 Benennungen. Die Entscheidungsträger auf Gebiets- und Stadtebene betrachten die Eröffnung des Baumarktes Leroy-Merlin als einen großen Beitrag zur Entwicklung des Kaliningrader Gebietes. „Das Unternehmen schafft neue Arbeitsplätze, dadurch wird der Beschäftigungsgrad unserer Bevölkerung höher und die Wirtschaft der Region entwickelt sich, sie gewinnt an Investitionsattraktivität und geschäftlicher Aktivität“, sagte Gouverneur Alichanow.

Als der Baumarkt Leroy-Merlin in Kaliningrad eingeweiht wurde, war um ihn herum kaum eine Parklücke zu finden. Die zahlreichen Besucher hofften am Einweihungstag auf ein besonders vielfältiges Warenangebot und günstigere Preise. Die meisten waren in ihren erwartungen nicht enttäuscht: Die Warenauswahl ließt keinen Wunsch offen und die Preise waren moderal.

Zur Information: Leroy Merlin, eine der weltweit größten Baumarktketten, handelt mit Baustoffen, Werkzeugen und ähnlichen Waren für alle, die sich ein Wohn- oder Wochenendhaus bauen, erneuern, ver- oder ausbessern bzw. etwas in ihrem Garten machen wollen. 1923 in Frankreich gegründet, nimmt die Gesellschaft Leroy Merlin heute nach dem Warenumsatz einen führenden Platz in Europa ein.

In Russland eröffnete sie 2004 bei Moskau ihren ersten Baumarkt. Leroy Merlin betreibt heute in 36 Städten Russlands 71 Baumärkte, in denen insgesamt 22.000 Mitarbeiter beschäftigt sind.




Devisenkurse: 07. 09. 2018
1 EUR = 79,3700 Rbl
1 US$ = 68,2500 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank