Sport
30. 11. 2017
Graffiti zum Thema Fußball-WM
An den Pfeilern einer Autobrücke in Kaliningrad sind mit Spraydosen aufgesprühte Graffiti zu sehen. Sie stellen Fußballer, Sportausrüstung und dergleichen dar.

Sehen die Brückenpfeiler mit darauf auf schnelle Hand aufgesprühten, blassen Graffiti jetzt tatsächlich schöner aus? Foto: I.S.
Der Erschaffer dieser „Kunstwerke“, Kyrill Gejtz, ging vor einiger Zeit aus einem Wettbewerb von Graffiti-Entwürfen zum Thema Fußball-Weltmeisterschaft als Sieger hervor.

Gejtz hat schon fast alle Motive seiner Entwürfe an die Pfeiler der genannten Autobrücke fertig gemalt.

Es wäre aber falsch zu sagen, dass seine Kunst bei allen Kaliningrader Experten gut angekommen ist.

„Es stimmt schon, dass diese Graffiti auf Initiative der Gebietsregierung entstanden sind“, sagt der Kaliningrader Chefarchitekt Wjatscheslaw Genne. „Sie sahen aber auf den Entwürfen viel schöner und eindrucksvoller aus. Leider stimmen unsere Erwartungen mit der Wirklichkeit nicht immer überein. Das kommt eben vor, dagegen ist kein Kraut gewachsen.“




Devisenkurse: 30. 11. 2017
1 EUR = 69,2000 Rbl
1 US$ = 58,3300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank