Sport
29. 09. 2017
WM-Stadien auf Briefmarken
Die russische Post hat Briefmarken in Umlauf gebracht, die vier unsere Stadien zeigen, in denen die Fußballweltmeisterschaft 2018 ausgerichtet werden soll.

Briefmarke mit dem WM-Stadion in Kaliningrad — wer weiß, wieviel Sammelwert sie irgendwann haben wird. Foto: I.S.
Dies berichtet der Pressedienst der staatlichen Unternehmens „Potschta Rossii“ (Dt.: „Russische Post“). Eine der Briefmarken dieser Serie zeigt das WM-Stadion in Kaliningrad, das jetzt auf der Insel Oktjabrskij errichtet wird.

Auf anderen Briefmarken sind die WM-Stadien in den Städten Nischnij Nowgorod, St. Petersburg und Saransk zu sehen. Die Briefmarken sind 65x32,5 Millimeter groß, sie haben einen Nominalwert von 22 Rubeln und eine Auflage von 360.000 Stück je Serie.

Interessenten können sie auch als Satz erwerben, wobei jeder Satz aus vier Briefmarken und mehreren Briefumschlägen mit WM-Themen besteht.

„Potschta Rossii“ brachte auch einen Briefmarkensatz heraus, auf dem die Maskotte der Fußballweltmeisterschaft, der „Sabiwaka-Wolf“, dargestellt ist.




Devisenkurse: 31. 10. 2017
1 EUR = 67,6400 Rbl
1 US$ = 58,1200 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank