Kultur
31. 07. 2017
Ikonen und Mosaikbilder aus Bernstein
Eine Ausstellung der Kunstwerke von Alexander Krylow, des anerkannten Meisters der Bernsteinverarbeitung und renommierten Restaurators aus St. Petersburg, ist im Kaliningrader Bernsteinmuseum eröffnet worden.

In einem Ausstellungsraum des Bernsteinmuseums, wo man jetzt die Meisterwerke des Künstlers und Restaurators aus St. Petersburg bewundern kann. Foto: I.S.
Alexander Krylow gründete 1981 ein Kunstatelier mit dem Ziel, „das 8.Weltwunder“, d.h. das berühmte Bernsteinzimmer, wieder zu erschaffen. Die Wiederherstellung nahm ihm und seinen Kollegen 24 Jahre fast täglicher und mühsamer Arbeit in Anspruch.

Nach der Vollendung seines Werks nahm Krylow die Stelle eines Museumswärters an, um auf das von ihm erschaffene Bernsteinzimmer aufzupassen und für dessen Erhalt zu sorgen.

Die Ausstellung zeigt außerdem eine Reihe von Ikonen, die Krylow im Mosaikverfahren aus Bernstein und Folie mit Holz- und Beineinlagen erschaffen hat, solche wie „Der Heilige Nikolaus der Wundertäter“, „Der Heilige Georg der Siegesbringer“, „Die Zarenfamilie“ und einige andere.

Zu bewundern sind auch Plastiken, die historische Persönlichkeiten wie Alexander Newski, Salvador Dali und Leonardo da Vinci darstellen.

Die Ausstellung wird von Kunstliebhabern aus Kaliningrad und anderen Regionen Russland gerne besucht. Krylows Meisterwerke, die Ikonen und Plastiken aus Bernstein, sind im Museum noch bis zum 1. Oktober zu bewundern.




Devisenkurse: 31. 10. 2017
1 EUR = 67,6400 Rbl
1 US$ = 58,1200 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank