Maritimes
01. 06. 2017
Badeort fördert Wassersportarten
Die Stadtverwaltung von Selenogradsk plant den Erwerb von 40 sogenannten SUP-Boards (Wellenreitbretter mit Rudern). Die neue Wassersportart Sup-Boarding gewinnt in Russland immer mehr an Beliebtheit.
Die Webseite der Stadtverwaltung teilt mit, dass für alle Interessenten bald ein SUP-Board-Verleih unweit der „Windrose“organisiert wird. Für angehende Wassersportler soll ein Lehrgang organisiert werden. Aber auch ohne Lehrgang wird man jedem Kunden erläutern, wie er mit dem Board und den Paddles richtig umgeht.

Vom 15. bis zum 30 Juli findet in Selenogradsk (ehem. Cranz) eine Russland-Meisterschaft im Wellenreiten statt. Vom 28. bis 30. Juli sollen an den dortigen Stränden mehrere Sportwettkämpfe ausgetragen werden. Diese werden von Konzerten und Auftritten von Disk-Jockeys begleitet sein.

Außerdem soll in Selenogradsk bald ein neuer, für 500 Pkw ausgelegter Parkplatz entstehen. Für die Baustelle steht ein 1,6 Hektar großes Grundstück entlang einer Eisenbahnstrecke westlich der Primorskaja-Straße bereit. Der Parkplatz ist in erster Linie für Urlauber und Touristen gedacht, die den Badeort im Sommer und besonders bei schönem Wetter in riesigen Massen besuchen.




Devisenkurse: 29. 09. 2017
1 EUR = 68,4500 Rbl
1 US$ = 58,0200 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank