Reisen
01. 06. 2017
Flughafen stellt sich auf Sommerbetrieb ein
Der für Frühjahr und Sommer 2017 entworfene Flugplan des Flughafens Chrabrovo ist in Kraft und bleibt bis zum 28. Oktober 2017 gültig. Kaliningrad ist mit 18 Städten im In- und Ausland durch Fluglinien verbunden.

Obwohl die großangelegte Erneuerung der Flughafeninfrastruktur noch nicht abgeschlossen ist, wird Chrabrovo von immer mehr Passagierjets aus dem In- und Ausland angeflogen. Foto: I.S.
Angeflogen wird Kaliningrad jetzt von 16 Fluggesellschaften - elf russischen und fünf internationalen. Pro Tag verkehren jetzt, in der Hauptreisezeit, mehr Maschinen zwischen Kaliningrad und Moskau bzw. St. Petersburg, als es früher der Fall war.

Von neuen Flugrichtungen ist in erster Linie der Kur- und Badeort Antalia in der Türkei zu erwähnen. Bis Anfang Juni wurde diese Route nur einmal wöchentlich sonntags beflogen, ab Juni gibt es bis zum 8. Oktober dieses Jahres jede Woche drei Flüge in die Türkei, und zwar sonntags, dienstags und freitags.

Ab dem 5. Juni nimmt die polnische Fluggesellschaft „LOT“ wieder Flüge nach Kaliningrad auf. Die Route von bzw. nach Warschau wird dann sechs Mal die Woche beflogen.

Vom 1. Juni bis zum 21. September gibt es donnerstags direkte Charterflüge nach Barcelona mit Maschinen der spanischen Fluggesellschaft „Vueling“.
Man soll jedoch nicht vergessen, dass der sommerliche Flugbetrieb in Chrabrovo vor dem Hintergrund einer umfassenden und leider noch nicht abgeschlossenen Erneuerung des Flughafens und seiner Infrastruktur erfolgt. Es gibt deshalb im täglichen Flugbetrieb jeden Tag sogenannte „technologische Pausen“, bei denen vorübergehend keine Starts und Landungen genehmigt werden. Diese „Pausen“ sind 16 Stunden lang in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sowie von Sonnabend auf Sonntag und 10 Stunden lang an den übrigen Tagen jeder Woche.




Devisenkurse: 29. 09. 2017
1 EUR = 68,4500 Rbl
1 US$ = 58,0200 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank