Umweltschutz
28. 04. 2017
Mehr Umweltbewusstsein ist gefragt
Lediglich ein Zehntel der Gebietsbewohner kann nach Angaben der russischen Green-Peace-Bewegung ihren Müll trennen.

Erlebte Müllentsorgung: Glasflaschen kommen in einen getrennten Sack. Foto: I.S.
Die getrennte Müllentsorgung findet im Gebiet meist nur darin ihren Ausdruck, dass neben Mülltonnen rechteckige Metallnetze für gebrauchte Einweg-Kunstoffbehälter aufgestellt werden.

Außerdem wird Altpapier von Schulkindern im Rahmen eines sogenannten Öko-Marathons gesammelt und entsorgt.

Am akutesten ist jedoch die Entsorgung von kaputten Leuchtkörpern, die bekanntlich Quecksilber enthalten.

Die meisten Kaliningrader schmeißen sie einfach in gewöhnliche Mülltonnen, was die Gefahr einer Umweltvergiftung in sich birgt.

Statistischen Angaben zufolge werden in unserem Gebiet jährlich an eine halbe Million solcher Leuchtkörper so „entsorgt“.




Devisenkurse: 31. 07. 2017
1 EUR = 69,6800 Rbl
1 US$ = 59,5400 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank