Militär
02. 04. 2017
Militär rüstet um
Die Kampfpiloten der Baltischen Flotte lernen am Himmel über Kaliningrad das Bedienen des Mehrzweck-Jagdflugzeugs SU-30 SM. Die neuen Maschinen stehen dem Luftstützpunkt bei Tschernjachovsk seit Dezember 2016 zur Verfügung.

Die im Kaliningrader Gebiet stationierte Luftstreitkraft der Baltischen Flotzte wird auf einen höheren militärtechnischen Stand gebracht. Foto: I.S.
Das Luft- und Bodenpersonal des Stützpunkts hatte zuvor einen Lehrgang in einem Ausbildungszentrum der Luftstreitkräfte in Lipezk absolviert. Themen des Unterrichts waren die bordeigenen Waffensysteme, die Kommunikations- und Navigationsausrüstung sowie die Besonderheiten bei ihrer Steuerung. Übung an Flugsimulatoren kam dabei besondere Bedeutung zu. Bei Übungsflügen im Gebiet stehen den Piloten erfahrene Ausbilder zur Seite, die eigens dazu aus dem Herstellerwerk in Irkutsk, Sibirien, abkommandiert wurden.

Die Bewaffnung von Artillerieeinheiten soll demnächst auch erneuert werden. Die Mehrfachraketenwerfer „Grad“ sollen beispielsweise durch modernere Waffensysteme des Typs „Tornado“ ersetzt werden. Seine Feuerkraft übersteigt die eines „Grad“ um das 15-fache.




Devisenkurse: 31. 07. 2017
1 EUR = 69,6800 Rbl
1 US$ = 59,5400 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank