Wirtschaft
02. 04. 2017
Hochsaison der Küstenfischerei
In der Region hat die Fangsaison für Strömlinge begonnen. Strömlinge sind heringsartige Fische, die in großen Mengen gefangen und sich bei den Gebietsbewohnern großer Beliebtheit erfreuen.

Viele Fischer fordern nun wieder ihr Glück heraus und hoffen auf einen reichen Strömlingsertrag. Foto: I.S.
Als erste fahren die Fischer der Fischfang- und Verarbeitungsgenossenschaft „Sa Rodinu“ mit ihren Motorbooten zum Fischfang in das Frische Haff hinaus. „Sa Rodinu“ ist einer der ältesten und angesehensten Fischereibetriebe im Kaliningrader Gebiet.

Nach Angaben der regionalen Fischereiagentur beträgt die Fangquote für Strömlinge in diesem Jahr 4.000 Tonnen, 500 Tonnen mehr als im Vorjahr. Der Großteil der frischen Strömlinge wird auf dem regionalen Binnenmarkt abgesetzt, der Rest wird zu Fischkonserven verarbeitet.




Devisenkurse: 31. 08. 2017
1 EUR = 70,2000 Rbl
1 US$ = 58,7300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank