Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Aktuelles
„Exklavier“ decken sich mit Reisepässen ein
Um den Andrang auf für Reisepässe zuständige Behörden zu reduzieren, hat die Vertretung des russischen Außenministeriums in der Exklave Kaliningrad eine Voranmeldung für Antragsteller eingerichtet.

Viel Arbeit für den regionalen Migrationsdienst. Foto: I.S.
Diese nimmt aber nur Anträge von Angestellten und Beamten staatlicher Institutionen und von Mitarbeitern der Firmen entgegen, die zur eigenen Kundschaft der Vertretung des Ministeriums gehören. Das einfache Volk ist auf Bezirksniederlassungen des Migrationsdienstes angewiesen, vor denen sich riesige Menschenschlangen bilden. Die heischende Nachfrage nach neuen Pässen wurde durch Gerüchte ausgelöst, denen zufolge das Privileg der Gebietsbewohner auf kostenlose Reisepässe demnächst abgeschafft werden solle. Der Versuch der Spitze des Migrationsdienstes, diese Gerüchte durch Medien zu widerlegen, hat eher die Panik noch mehr angeheizt – ein weiteres Zeugnis dafür, wieviel Vertrauen hierzulande dem Staat entgegengebracht wird.




Devisenkurse: 02. 07. 2019
1 EUR = 71,4100 Rbl
1 US$ = 62,2300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank