Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Wirtschaft
Eisenbahn stellt Rekorde auf
Erstmals in der Geschichte der Kaliningrader Eisenbahn erreichte der Güterumschlag den Stand von 12.000 Tonnen am Tag.


Die Waggons mit Standardcontainern können in kürzester Zeit be- und entladen werden. Foto: I.S.
Nach Angaben der Pressestelle der Eisenbahnverwaltung lag dieser Kennwert in früheren Jahren bei ca. 7.000 Tonnen pro Tag. Die Arbeitsproduktivität der Eisenbahner steigt unentwegt und hat sich in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppelt. Während im Jahr 2001 9,5 Millionen Tonnen Güter befördert wurden, waren es im vorigen Jahr 2007 schon 19,4 Millionen Tonnen. Die Effizienz konnte durch die geglückte Methode, mit einem Zug bis zu 6.000 Tonnen Fracht zu befördern, noch mehr gesteigert werden.

In den ersten zwei Monaten dieses Jahres hat die Kaliningrader Eisenbahn über 3,5 Millionen Tonnen verschiedener Güter befördert. Das ist um 9,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.




Devisenkurse: 02. 07. 2019
1 EUR = 71,4100 Rbl
1 US$ = 62,2300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank