Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Soziales
Schulbusse für Stadt und Land
Der Föderalhaushalt stellte dem Gebiet 50 Millionen Rubel (ca. 1,25 Mio. Euro) für die Anschaffung von 17 neuen Schulbussen zur Verfügung. Weitere 330 Mio. Rubel sind im Rahmen eines staatlichen Förderprojektes in Aussicht gestellt worden.

Die feierliche Übergabe der Busse vor dem Gebäude der Gebietsregierung. Foto: I.S.
„Wir haben die modernsten und am komfortabelsten eingerichteten Schulbusse bestellt, die von der einheimischen Autoindustrie hergestellt werden“, sagte Gouverneur Nikolaj Zukanow. Er stieg in einen der Busse, setzte sich auf den Fahrersitz und fuhr einige Dutzend Meter, um die Fahreigenschaften des Busses selbst zu testen. „Wir lassen den Buspark unserer Schulen komplett erneuern, um eine völlig sichere Beförderung von Schulkindern zu gewährleisten. Jedem Kind im schulpflichtigen Alter, egal ob es in der Stadt oder in einem entlegenen Dorf wohnt, muss ein problemloser Schulbesuch ermöglicht werden“, betonte der Gouverneur.

Am 20. Januar starteten die Busse ihre Jungfernfahrt von Kaliningrad zu anderen Städten und Dörfern des Gebiets.

Weitere oben erwähnte Fördermittel sollen zum Beispiel in den Ausbau der Volksbildungsinfrastruktur, den Erwerb von Unterrichtsmaterialien und neuer Bücher für Schulbibliotheken sowie in die Weiterqualifizierung von Lehrkräften verwendet werden.




Devisenkurse: 02. 07. 2019
1 EUR = 71,4100 Rbl
1 US$ = 62,2300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank