Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Wirtschaft
Wohnungsbau geht voran
Das Gebiet setzt das vorgenommene Förderprogramm im Bereich Wohnungsbau erfolgreich um.

Das neue Wohnkomplex „Krasnaja De Luxe“ ist einzugsfertig. Viele Kaliningrader möchten da wohnen, können es sich aber nicht leisten. Foto: I.S.
Im Jahr 2011 wurden viele neue Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 544.000 Quadratmetern gebaut. Das sind 4.000 Quadratmeter mehr als ursprünglich geplant. Die vorgegebenen Planzahlen wurden sowohl in der Gebietshauptstadt, als auch in Pionerskij (ehem. Neukuhren) und in den Rayons Baltijsk, Gurjewsk, Gusev, Selenogradsk und Nesterow (ehem. Pillau, Neuhausen, Gumbinnen, Cranz und Ebenrode) erreicht. Schlechter schnitt Rayon Tschernjachowsk (ehem. Insterburg) ab. Schlusslicht sind die Rayons Prawdinsk und Sowjetsk (ehem. Friedland bzw. Tilsit), in denen im vergangenen Jahr 2011 kein einziges neues Wohnhaus gebaut wurde.




Devisenkurse: 02. 07. 2019
1 EUR = 71,4100 Rbl
1 US$ = 62,2300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank