Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Wirtschaft
Die Werft „Jantar": Geht es endlich aufwärts?
466 Schiffe - darunter 100 zivile - liefen vom Stapel der Kaliningrader Werft „Jantar" seit ihrer Gründung vor 50 Jahren. Auf dem Produktionsprogramm des Betriebes stehen auch heute meist Landungs-, U-Boot- Jagd- und Forschungsschiffe - wie zuvor.
Die Umstellung von Rüstungs- auf zivile Produktion bereitete der Werft enorme Schwierigkeiten und machte eine Umstrukturierung der Produktionsabläufe erforderlich - Stellenabbau, Liquiditätsprobleme und verringerte Nachfrage waren die Folge. Nichtsdestotrotz sitzt die „Jantar" nicht auf dem trockenen. Sie sucht energisch nach Aufträgen, und dies nicht ohne Erfolg. Das zweite Schiff - eines der fünf Schiffe die der Kaliningrader Werft von einer Reederei aus Estland in Auftrag gegeben wurden - läuft demnächst vom Stapel.

Für die .Jantar" scheint dies ein Licht am Ende des Tunnels der wirtschaftlichen Rezession zu sein.




Devisenkurse: 28. 12. 2018
1 EUR = 78,3900 Rbl
1 US$ = 68,8800 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank