Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Wirtschaft
Bedeutung der Sonderwirtschaftszone hervorgehoben
Der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg, Dr. Gerhard Schröder, hat bei dem turnusmäßigen Treffen des Wirtschaftskreises Kaliningrad Mitte März die große Bedeutung der Sonderwirtschaftszone ,Jantar" für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Kaliningrad hervorgehoben und an die Politiker aller russischen Parteien appelliert, den Sonderstatus nicht wieder in Frage zu stellen.
„Die Zukunft der Kaliningradskaja Oblast liegt im Freihandel", meinte Gerhard Schröder.
Er sprach sich außerdem dafür aus, daß die einzelnen Anrainerregionen der Ostsee sich untereinander öffnen und Handelshemmnisse abbauen. Eine enge wirtschaftliche Zusammenarbeit bringe allen Staaten und Regionen der Ostsee einen beispiellosen Aufschwung. Dabei habe die Wirtschaftszone Jantar das Potential, sich zur Drehscheibe zwischen den Ostseeanrainern und dem russischen Mutterland zu entwik- keln.

Die verbesserten Perspektiven hätten den Deutschen Industrie- und Handelstag veranlaßt, sich am hiesigen Büro der Handelskammer zu beteiligen. Dadurch würden nicht nur die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Kaliningrad und Hamburg, sondern auch das Verhältnis Kaliningrads zu ganz Deutschland neue Impulse bekommen.

„Die Erweiterung der Aufgaben des Büros erschließt der Region weitere große Entwicklungsmöglichkeiten", sagte Gerhard Schröder, der bei dieser Gelegenheit seinen Nachfolger, Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, vorstellte.




Devisenkurse: 28. 02. 2019
1 EUR = 74,9700 Rbl
1 US$ = 65,8900 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank