Aktuelles
01. 09. 2014
Die Verluste Kaliningrader Unternehmen, die ihre bereits bezahlte Ware infolge des Importverbots nicht mehr ins Gebiet transportieren können, werden auf über neun Millionen US-Dollar geschätzt.

Aktuelles
01. 09. 2014
Das am 1. August 2014 in Kraft getretene Importverbot trifft praktisch alles Obst und Gemüse, das bisher aus Polen ins Gebiet eingeführt wurde.

Aktuelles
01. 09. 2014
Nachdem diverse Rohstofflieferungen aus der Europäischen Union, den USA und einigen anderen Ländern verboten wurden, müssen sich die Kaliningrader Geschäftsleute nach neuen Märkten umsehen, um mit deren Waren die entstandenen Versorgungslücken zu schließen.

Aktuelles
01. 09. 2014
Die durch russische Sanktionen gegen den Westen bedingten Versorgungslücken bei landwirtschaftlichen Produkten sollen weitgehend durch Lieferungen aus Weißrussland geschlossen werden.

Politik
01. 09. 2014
Die Behörden der polnischen Provinzstadt Mragowo haben ihre Einladung an das „Tanz- und Gesangsensemble der Baltischen Flotte“ zur Teilnahme am traditionellen polnisch-russischen Festival der Heimat- und Soldatenlieder zurückgezogen.

Wirtschaft
01. 09. 2014
Die Automobilfabrik Avtotor stattet ihre Produktionshallen mit neuen Schweiß- und Stanzmaschinen aus. Diese sind bereits per Schiff von Südkorea nach Baltijsk geliefert worden. Anfang September soll die neue Technik aufgestellt und in Betrieb genommen werden.

Wirtschaft
01. 09. 2014
Die Aktiengesellschaft ZAO „Unternehmensgruppe STK“ (Russ.: ЗАО «Группа компаний СТК») hat die Versteigerung des ausgeschriebenen Pachtvertrages mit 15-jähriger Laufzeit für ein 99,5 Hektar großes Grundstück unweit der Siedlung Kulikowo, Rayon Selenogradsk, gewonnen.

Städtebau
01. 09. 2014
Die Gebietsregierung bemüht sich, ca. vier Milliarden Rubel an Privatinvestitionen zusammenzutragen, um das touristische Gebiet „Rauschen“ weiter auszubauen.

Städtebau
01. 09. 2014
Während auf der Baustelle für das zukünftige WM-Stadion auf Hochtouren gearbeitet wird, kommt aus Moskau die besorgniserregende Nachricht von einer möglichen Änderung des ursprünglichen FIFA-Plans.

Grenze
01. 09. 2014
Für den Ausbau der neun im Kaliningrader Gebiet an der Grenze zu Litauen und Polen gelegenen Kontrollpunkte plant der russische Staat 2.275 Millionen Rubel auszugeben.

Reisen
01. 09. 2014
Das polnische Generalkonsulat in Kaliningrad hat erläutert, in welchen Fällen Bürger aus dem russischen Kernland ihre Anträge in Visafragen einreichen können.

Reisen
01. 09. 2014
Seit Anfang Januar bis Ende Juli dieses Jahres sind am Flughafen Chrabrowo allein bei Inlandsflügen um 14,7 Prozent mehr Fluggäste als im Vergleichszeitraum des Vorjahres abgefertigt worden. Bei Flügen ins bzw. aus dem Ausland wurden in den ersten sieben Monaten 136.729 Fluggäste gezählt.

Stadt und Menschen
01. 09. 2014
Viele Kaliningrader befürchten, dass ihre Stadt von der Liste der Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft 2018 gestrichen wird.

Impressionen
01. 09. 2014
Wer ständig in Kaliningrad wohnt, der weiß: Es kann niemand bei uns verhungern oder verdursten. Es gibt eine Riesenanzahl von Supermärkten, Einzelhandels-geschäften, Kiosken und Märkten. Seit kurzem ist auch ein Supermarkt der SPAR-Kette hinzugekommen.

Impressionen
01. 09. 2014
In diesem Sommer hat die Familie Pasche Kaliningrad besucht. Ihre Eindrücke von der Reise ins Gebiet werden wohl auch für unsere Leser von Interesse sein.

Geschichte & Gegenwart
01. 09. 2014
Die Gumbinner Schlacht vom August 1914 wurde 100 Jahre danach fast auf den Tag genau auf einem Feld unweit der Stadt Gusev (ehem. Gumbinnen) nachgestellt.

Mensch und Natur
01. 09. 2014
Fast 3.000 Gebietsbewohner mussten eine Zeit lang ohne elektrischen Strom auskommen, weil Wildtiere die Fernleitungen beschädigt hatten.

Maritimes
01. 09. 2014
Das Segelschulschiff „Krusenstern“ hat am 4. August bei der Ausfahrt aus dem Seehafen Esbjörg das dänische Schleppboot „Diver Master“ gerammt. Letzteres vermochte sich danach nicht mehr über Wasser zu halten und kenterte.

In eigener Sache
03. 03. 2014

Anzeigen
31. 03. 2014
Stand: März 2014



Devisenkurse: 01. 09. 2014
1 EUR = 48,9700 Rbl
1 US$ = 37,2900 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank